Die Deutsch-Tibetische Kulturgesellschaft e.V.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1982 ist es Ziel der DTK, das gegenseitige Verständnis und freundschaftliche Verhältnis zwischen dem deutschen und dem tibetischen Kulturkreis zu fördern.

Dem interessierten Publikum wird die Möglichkeit geboten, sich im Rahmen der halbjährlich stattfindenden Vortragswochenenden über die tibetische Kultur, Geschichte und Religion zu informieren.

Im Verlauf der letzten zwanzig Jahre vermittelten bei diesen Gelegenheiten namhafte Tibetologen und Wissenschaftler aller tibetrelevanten Fachbereiche, international anerkannte Künstler und Tibetreisende die Bedeutung der tibetischen Kultur als Teil des Weltkulturerbes.

Die Ausrichtung des Vereins ist pluralistisch, innerhalb der politischen Landschaft Deutschlands überparteilich und dient ausschließlich gemeinnützigen Zwecken.